Datum: 12. November 2020

Uhrzeit: 18:30 - 20:00 Uhr

Ort: Online

Die Rolle der Religionsgemeinschaft in der Vielfaltsgesellschaft

Freiheitliche Gemeinwesen leben von einem Ethos, das ihre Angehörigen verbindet. In der Bonner Republik waren das zuvörderst die Kirchen und die Religionsgemeinschaften. In unserer Vielfaltsgesellschaft, in der gut ein Drittel der Menschen keiner Konfession angehört, stellt sich mit neuer Dringlichkeit die Frage nach einem verbindenden Ethos, nach dem Kitt, der uns zusammenhält.

Referent: Prof. Dr. Heiner Bielefeldt, ehem. Sonderberichterstatter des UN-Menschenrechtsrats für Religions- und Weltanschauungsfreiheit und Lehrstuhlinhaber für Menschenrechte und Menschenrechtspolitik an der Universität Erlangen-Nürnberg.

Anschließende Gesprächsrunde mit Dr. Peter Waldmann (Jüdische Gemeinde Mainz), Dr. Hüseyin Kurt (Kommunale Ausländer*innenvertretung Frankfurt am Main) und Pfarrer i.R. Peter Oldenbruch. Moderation: Dr. Florian Pfeil (WBZ).

Kostenlose Registrierung unter https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_JBO2S0Y0TvGX0-NNKUOQXA

12. November 2020 – In guter Verfassung? Vor Gott und der Welt